Vereinspokal – leider ausgeschieden

5. August 2018 0 Von Eva

Letzten Sonntag (29.7.) konnten wir bei nicht ganz so heißem Wetter wie in den letzten Wochen die Kübelberger bei uns begrüßen. Wir hatten uns auf eine nicht allzu große Verköstigung geeinigt, denn bei der Hitze wäre sicherlich so einiges schnell schlecht geworden. Und wir wollten ja vor allem spielen. Beide Vereine waren mit einer stattlichen Zahl an Spielern/innen angetreten, so dass bis auf die Tête-a-têtes auch immer Auswechselmöglichkeiten vorhanden waren.

Pünktlich begannen wir mit den Têtes und nach dieser Runde war noch alles offen: Beide Teams konnten jeweils 3 Spiele für sich entscheiden. Die nächste Runde sah leider dann schon nicht mehr so positiv aus: Wir konnten nur noch ein Doublette von drei gewinnen. Langsam zeigte sich, dass die Kübelberger nicht umsonst eine Liga höher spielen (und einige auch oft auf Qualis erfolgreich sind). Wir haben heftig gekämpft, aber es klappte dann auch in den Tripletten nicht mehr. Wir hätten beide Tripletten gewinnen müssen, aber die erste Partie ging sehr schnell und mit wenig Punkten verloren. So kämpfte das zweite Triplette noch um eine Ehrenrettung und hätte es fast auch geschafft, musste sich aber – nach einem langen Vorsprung – dann doch 11:13 geschlagen geben.

Trotzdem waren es gute und spannende Spiele und unsere Gäste waren sehr nett; sie haben uns sogar eine großzügige Spende da gelassen; das hatten wir wirklich noch nie. Auch einige Zuschauer/innen aus unserem und anderen Vereinen hatten sich eingefunden, um ihre Favoriten heftig zu unterstützen. Ein ganz besonderer Dank geht an alle Mainzelmännchen und -frauchen, die einmal mehr das Catering und den Auf/abbau gestemmt haben – bei der immer noch recht großen Hitze und hoher  Luftfeuchtigkeit keineswegs selbstverständlich.

Den Team des SV Kübelberg wünschen wir im weiteren Vereinspokalgeschehen viel Glück und für uns hoffen wir auf das nächste Ligaspiel in zwei Wochen.