Trotz widriger Umstände zum Erfolg

20. August 2018 2 Von Eva

 

Herrliches Wetter und wie immer bei den Budenheimern gute und reichhaltige Verpflegung – an den Umständen sollte es eigentlich nicht liegen. Der Ligatag am 18. 8. startete trotzdem erst einmal mit einer schlechten Nachricht: Schon wieder hatte es einen von uns aus den Latschen gekippt. Damit fehlten insgesamt in der 1. Mannschaft ein Stammspieler, in der 2. aber gleich 3. Glücklicherweise konnte Heidi noch in die Mannschaft aufgenommen werden und meisterte ihr Debüt dann auch mit Bravour. Auswechseln konnten wir jedenfalls in beiden Teams nicht, da wir jeweils nur zu sechst auf dem Platz standen. Da war von den Ligaleitenden eine strategische Planung gefragt.

In der 1. Begegnung lief es beim PCCM 1 relativ undramatisch, auch wenn ein Triplette verloren wurde. In den anderen Spielen waren wir immer führend, so dass hier wenig zu berichten ist. Beim PCCM 2 sah es anders aus: 1:1 nach den Tripletten und 1:1 bei den Doubletten – da musste im letzten Doublette ein Sieg her. Wir standen alle um das Feld herum und feuerten unsere beiden Jungs Thomas und Franck an, die sich wirklich von weit unten (3:10? Ich weiß es nicht mehr) langsam immer weiter nach oben arbeiteten und völlig ruhig und gelassen blieben, bis sie den Sieg einfahren konnten. Eine klasse Leistung!

Die 2. Begegnung trugen PCCM 1 und 2 unter sich aus. Der Endstand 4:1 sagt nichts darüber aus, wie die Partie wirklich verlief, denn das 1. Triplette wurde zwar schnell und hoch vom PCCM 1 gewonnen, aber im zweiten geschah etwas fast Unglaubliches: 11:1 lag der PCCM 1 vorne – und 11:13 ging das Spiel nach gefühlt 2 Stunden verloren. Und das wirklich verdient, denn wieder kämpften v.a. Thomas und Franck – ein neues Traumpaar? – , diesmal zusammen mit Albrecht, mit einer unglaublichen Zähigkeit. In den nachfolgenden Doubletten startete die Zweite dann in Unterzahl. Auch wenn die Erste hier alle Spiele für sich entscheiden konnte, so ist doch erwähnenswert, dass Stefan mit 3 gegen 6 Kugeln immerhin 6 Punkte erzielen konnte. Hut ab!

Insgesamt hat der PCCM 1 mit 7 Siegen im Moment einen Vorsprung von 2 Begegnungen gegenüber den Kreuznachern, die gestern glücklos waren. Dagegen haben die Budenheimer 2 x gewonnen und fast alle anderen Teams 1:1 gespielt, so dass nun ein breites Mittelfeld von 4 Mannschaften mit jeweils 4 siegreichen Begegnungen entstanden ist. Da ist also noch alles drin für die meisten, nur der Absteiger steht wohl fest. Und da man nie weiß, was an den nächsten 3 Spieltagen noch alles passiert, hier der aktuelle Stand zum sich erinnern und anspornen:

Die zweite Begegnung von PPCM 1 gegen PCCM 2 widmeten wir unseren ausgefallenen Spielern/innen:
Viel Glück bei eurer Genesung!